Elos ® vom Herforder Werrestrand
Lizenzierte Elo ® Zuchtstätte von 2009 bis zum 31.12.2016 /Elo-Besitzer seit 2004

Ayla

Ayla wohnt jetzt in Celle


23.01.2013
Leider hat der Winter auch so seine Tücken:

Ayla hat sich im  gefrorenen Gestrüpp das Ohr aufgerissen
und es musste genäht werden.
Das Trichtertragen ist das Unangenehmste für Ayla.
Einen Trichter hat sie schon "geschrottet"

Hallo Ihr Lieben,

nun sind wir nach -zig Jahren Ostsee tatsächlich mal an die dänische Nordsee gefahren und alle sind begeistert.
Nächster Herbst ist dort schon gebucht....
Aber Ebeltoft bleiben wir auch treu!!!

Es war ein sportlicher (Reiten, Angeln und die Dünenkraxelei) und rauher Urlaub aber dafür auch umso gemütlicher wenn wir uns in unserem schönen Ferienhaus eingekuschelt haben.


















__________________
Liebe Grüße von Petra mit AYLA

03.10.12
Askan-Flopsi und Ayla beim Spaziergang in Hannover





Beat ist verliebt in unsere süße Ayla


Ayla mit großem Brüderchen Askan-Flopsi


Ayla mit Halbschwester Banja


30.05.12
Hallo Mama Loona, Onkel Barny, Ihr 8 süßen Zwerge, Ihr lieben Menschen,

vielen Dank für die netten Geburtstagswünsche!

Jetzt bin ich schon so groß und sehr erwachsen.
Mein Rudel und ich stehen ganz fest zusammen!

Alle sind sehr stolz auf mich und ich nehme meinen Auftrag "Familienhund" sehr ernst!
Alle sagen, ich wäre genau so wie Elos sein sollen - Das fällt mir aber nicht schwer, habe ich doch so eine tolle Mama,
den wunderbaren Papa und komme aus "gutem Hause", wo sich Martina und Familie so lieb und verantwortungsvoll
gekümmert haben.

Und jetzt habe ich noch 8 Halbgeschwisterchen und ein Schwesterlein, die von oben besonders auf alle aufpasst.

Ich bin ein sehr glücklicher Hund!


09.04.12
Ayla bei einer Bootsfahrt in "Afrika"
im Zoo Hannover

04.04.12
Ayla im Märzwald

26.08.2011

Ayla bei der "Wassergewöhnung" 



Ayla bekommt ein Gartentorschild:

Besuch von Brüderchen Akio und Wari

25.04.2011
Hallo Ihr Lieben!

Hier ist Ayla - Ich melde mich aus dem sonnigen Dänemark, unserem Osterurlaub und möchte
Euch noch frohe Ostern wünschen.

Es ist hier ganz schön warm und alles geht hier viel langsamer als zu Hause.
Meine Menschen und ich sind nur am bummeln, chillen und grillen.

Der Strand ist ganz wunderbar und dieses Jahr mache ich mir manchmal auch schon die Pfoten nass.
Aber nur wenn das Meer ganz ruhig ist, die großen Wellen sind mir unheimlich…

Ich habe hier 2 tolle Freunde gefunden:
Der eine "Cesar" hat lustige Ohren und sein Herrchen versorgt uns kostenlos mit frischem Fisch.

Dann gibt es noch den kleinen "Gizmo", der eigentlich ein ganz Großer ist.

Die Wälder sind hier voller weißer Blumen und die Sonne geht jeden Abend wunderschön über dem Meer unter.
Für mich ein richtiger Wellness-Urlaub - Ich genieße das viele Kuscheln, Streicheln und Kämmen.

Eure AYLA

10.04.2011
Nach unserem Urlaub an der Ostsee haben wir einen
Abstecher in Celle bei Ayla und ihren Zweibeinern gemacht.

Als wir ankamen sahen wir unsere Ayla hinter einem niedrigen Zaun,
wie sie ihren Minifrauchen und Miniherrchen beim Skaten auf der Spielstraße zusah.
Ayla schaute den Kindern -in sich ruhend- zu
und begrüßte uns dann freundlich,
ohne zu bellen.
Diese tollen,elotypischen Eigenschaften zeigte sie auch,
als ein kleiner anderer Hund ein paar Häuser weiter mit einem weiteren Hund pöbelte.
Dieses Hunde ignorierte sie einfach, ganz toll für einen Junghund!
Wir wurden dann von Aylas Leuten zu leckerem Apfelkuchen
auf die Terrasse eingeladen.

Ayla nutzte diese Zeit für ein Schläfchen im Schatten.
Ihre Leute berichteten, dass sie in der Hundeschule
- wie ihre Geschwister - eine echte "Streberin" ist.
Von ihrem schmusigen,anhänglichen Verhalten
konnten wir uns dann persönlich überzeugen.

Ayla ist wunderschön!
Vielen Dank Petra & Ralf für den tollen Nachmittag!!
Wir sind ganz stolz auf die Süße !


30.03.2011
Liebe Mama Loona, lieber Papa Dakota,

hier ist endlich richtig Frühling!


Ich wiege jetzt ca. 18 kg und bin ca. 51-52 cm groß.
Außerdem werde ich jetzt vielleicht bald eine Dame, denn die hübschen Rüden der Umgebung
finden mich richtig "heiß".

Ich finde es toll, wieder viel mit meinem Rudel draussen zu sein und bin abends ziemlich müde.
In der Nacht fühle ich mich ganz groß und bewache das Haus und das Rudel.
Wann immer mir etwas komisch vorkommt, melde ich es!
Am Tage bin ich aber immer ganz entspannt und freue mich über jede Abwechslung.
Kuscheln ist gerade richtig angesagt =)

Frauchen sagt, ich bin in der Hundeschule eine richtige Streberin.
Ganz anders ist es im Moment zu Hause!
Vielleicht werde ich doch lieber keine Dame…

Eure AYLA

18.03.2010
Ayla hat sich mit Mama Loona "abgesprochen"
und ist nun auch zum 1. Mal läufig.


06.03.2011

Sonntagmorgen in Celle....

....Ayla und Luca finden es  so sehr gemütlich.
20.02.11
Barnys Sohn Anjo hat Loonas Tochter Ayla getroffen....

beim Elospaziergang auf dem Expogelände in Hannover....


sie mochten sich auf Anhieb!

















Ayla ganz souverän


Aylas Mini-Herrchen genießt den Hunde-Spaziergang auch.



29.01.2011
Hallo Ihr Lieben,

heute war ich mit Frauchen und unseren Freunden Ilka und
Elo-Kumpel Karlo im Wald.
Das war klasse!!!


Wir konnten spielen und toben und haben auch immer gehört um es uns mit
unseren Menschen nicht zu verderben.
Sonst dürften wir das hier nicht mehr genießen und das wäre wirklich schade!

Mein Freund Karlo ist ein richtiges Bärchen und ich finde ihn supercool!
Wenn der einen so anlächelt…

Meine aktuellen Maße mit 8 Monaten sind

jetzt 18 kg bei einer
Größe von ca. 51 cm.
Frauchen meint ja, so groß bin ich gar nicht,
das würde nur an ihrem
Messen liegen aber ich fühle mich schon SEHR GROSS =)


Inzwischen habe ich auch ganz schnell gelernt, 3 Vormittag in der Woche allein zu bleiben.
Die Oma, die mich bis jetzt betreut hat, braucht etwas mehr Zeit für sich und mir tut das auch ganz gut.
Nachdem ich ein paar Mal etwas Laut gegeben habe (war vergebens, kam keiner…) beschäftige ich mich jetzt lieber mit meiner
neuen Kauwurzel und döse etwas vor mich hin.
Nun weiß ich ja, daß meine Familie bald wiederkommt.

Meine Familie hat mich in der letzten Zeit ganz gut erzogen und mir gezeigt, daß ich mich nicht um eine Rudelführung
bemühen muss.
Jetzt kann ich besser entspannen und gehorche auch viel lieber.
Uns allen geht es damit richtig gut!

Ganz liebe Grüße und einen dicken Schmatzer!
Eure AYLA

12.01.2011

Ayla fast schon erwachsen...



19.12.2010
Hallo Ihr Lieben,

wir hatten gestern unser kleines Abenteuer beim Waldspaziergang,
das muss ich Euch einfach erzählen.

Gegen 10 Uhr machte ich mich mit den Kids und Ayla auf in "unseren" Winterwald.
Die Sonne schien, der Schnee lag hoch und so nahm ich den Fotoapparat mit -
Man gut!

Ayla tobte begeistert durch den Schnee, die Kids waren zufrieden und ich hoffte auf das eine oder andere schöne Foto.
Unsere Maus hüpfte immer wieder ein paar Meter weg, kam immer gut zurück und alle waren fröhlich.
Dann verschwand sie hinter einem Hügel und ich hielt mit der Kamera drauf um sie beim zurück laufen abzulichten.


Was da aber zurück kam war das:


Ich war total verwirrt.
Zauberwald?
Glatthaar-Elo wird zum Rauhaar-Elo???
Dann kam Ayla total begeistert hinterher....
Ich sagte nur zu den Kindern: "Da ist noch ein Elo im Wald!"
Saskia meinte nur vorwurfsvoll: "Mama!"
Sie fühlte sich veräppelt...

Wie groß ist die Chance allein im Wald auf einen Elo zu treffen?
Selbst in der Stadt läuft man sich ja nicht unbedingt über den Weg...

Ayla und der hübsche Unbekannte verstanden sich prima!

Wir haben dann natürlich sofort nach Herrchen oder Frauchen geschaut, während sich die 2 Kollegen im Schnee vergnügten.
Nichts!
Weit und breit kein Mensch zu sehen.
Der unbekannte Elo lief ein gutes Stück vor und ich glaubte:"Klar, da ist sein Mensch!" Ich freute mich schon auf die Begegnung.
Aber der Rüde kam wieder zurück und lief dann eine ganz Zeit mit uns mit.
Uns schwante: Der ist abgehauen oder irgend etwas ist passiert.
Immer wieder lauschten wir, ob jemand seinen Hund rief -
Es war nichts zu hören.

 

Gerade wollte ich den "Streuner" an Aylas Leine nehmen, da kam eine Frau mit einem Jacky auf uns zu.
"Prima," dachte ich, "Frauchen kommt!"
Aber ne, der gehörte ihr nicht.
Dafür konnte sie mir gut über die Besitzer Auskunft geben.
Herr und Frau .... wohnten in Celle und haben hier ein Geschäft.
Angeblich wäre der Rüde beim Spaziergang schon öfter allein durch den Wald gestreift weil er null erzogen ist und nicht abrufbar wäre.
Auf die Aussage hin, wollte ich den Guten auf jeden Fall anleinen und zu seinen Menschen bringen aber der Schlingel ließ das nicht mehr zu.
Die Dame sagte mir, wo das Auto vom Herrchen stand und ging mit ihrem Hund in die Richtung.
Der Elo rannte vorweg in diese Richtung und war nicht mehr gesehen.
Was machen?
Die Dame war ziemlich aufgebracht und ich fühlte mich mal wieder irgendwie mitverantwortlich.

Wir sind dann langsam zu unserem Auto und fuhren den Waldweg ab, leider war der Wagen vom Herrchen nicht mehr da.
Wir alle machten uns große Gedanken, was aus dem hübschen Rüden geworden ist und kaum zu Hause angekommen rief ich in dem Geschäft an, stellte mich vor und fragte, ob der Ausreißer angekommen wäre.
Gottlob ist der Süße wohl direkt zu Herrchen gelaufen und alles war gut.

Der Herr ... freute sich sehr über meinen Anruf und bedauerte das Ganze sehr.
Er hat sich große Sorgen um den tollen Kerl gemacht.
Es stimmte wohl, daß er mal kurz voraus läuft aber er käme sonst immer gleich wieder.

Alle waren erleichtert.

Am Nachmittag klingelte das Telefon und das Elo-Frauchen war dran
und wollte sich bedanken.

Wir haben ein gutes "Elo-Gespräch" gehabt und werden uns zum gemeinsamen Spaziergang und Spielen treffen.

Das war aufregend!


13.12.2010
Hallo Ihr Lieben!

Hier ist es richtig winterlich geworden und ich habe meinen ersten Schnee erlebt.
Erst war die Welt wie sanft eingezuckert aber dann ging es richtig los.

Auch der Hundeplatz war verschneit.



Mein Elo Freund Karlo

Und rodeln waren wir auch -
Ich habe mich auch mal als Schlittenhund versucht,
war ganz leicht =)




Letzte Woche habe ich die beiden Leonberger Smilla und Quathy kennengelernt.
"Oma" Smilla war das alles viel zu anstrengend und wuselig,
die hat mich immer angeknurrt.
Aber Quathy ist gerade mal 1 Jahr alt und spielt genau so gern wie ich!

Ich wünsche Euch allen eine schöne Weihnachtszeit und kommt gut und
ohne Stress ins neue Jahr!

Ganz liebe Grüße von Eurer
AYLA

25.11.2010
Ayla wird vormittags liebevoll betreut...

So kuscheln Ayla und Oma auf Omas Fernsehsessel.
Die beiden haben sich gut angefreundet.
Meine Mutter ist immer ganz hin und weg von Aylas "Liebe".


11.11.2010

Ayla ist etwa 43-44 cm groß und wiegt 11,6 kg


31.10.2010
Hallo Ihr Lieben,
ich bin nun 5 Monate alt, wiege 11,2 kg und habe eine Schulterhöhe von ca. 43 cm!
Also fast schon groß!

Der Urlaub in Dänemark war richtig toll!

Während der Hin- und Rückfahrt hatte ich endlich mal Muße meine Autobox so richtig zu genießen.

Das meiste habe ich verschlafen.

Wir hatte ein schönes Ferienhaus und bis auf den vorletzten Tag nur Sonne!

Meinen Menschen muss ganz schön kalt gewesen sein,
die habe immer mehr angezogen und sind nur mit Mütze raus.

Aber dafür gab es keinen Regen.

Ein Glück, wo ich naßwerden so gar nicht mag =)


  Sind wir etwa eingelaufen?


Ich durfte oft frei laufen und habe einige Hunde zum Spielen getroffen.
Eine Ferienliebe hatte ich auch: Louis, ein Berner Sennen,
leider haben wir uns erst in der 2. Woche getroffen.

Hier mein Freund Louis

Es waren rundum schöne Tage
und ich freue mich schon auf den nächsten Urlaub!

Eure AYLA



Hallo Mama, hallo Papa,

ich möchte mal wieder berichten, wie es bei mir und meiner Familie so läuft.

 
Mein Frauchen sagt, ich bin schon ordentlich gewachsen und nun gehen wir morgen ein neues Geschirr kaufen
weil ich aus dem ersten schon rauswachse.
Kann eigentlich nicht sein, wo ich sooooo wenig zu futtern bekomme.
Mir knurrt immer der Magen aber wenn ich gut lerne, bekomme ich auch Leckerchen zwischendurch =)


Im Vertrauen: Das Lernen macht mir sowieso schon Spaß aber gegen das Extra-Futter habe ich auch nichts.
Mein Frauchen ist manchmal ganz erstaunt, wie schnell ich begreife.
Ich kann mich auch manchmal ganz dumm stellen…
 
Jeden Samstag fahre ich mit meinem großen und kleinen Frauchen auf den Reiterhof.
Da gibt es einen netten Aussie zum Spielen und ab und an stiebitze ich eine Karotte von den Ponys.

Meinen Elo-Freund Carlo sehe ich nicht mehr so oft, da sie nicht mehr auf den Hockeyplatz kommen.
Wir dürfen auf der Wiese neben dem Platz nämlich nicht mehr frei laufen und spielen, das macht da gar keinen Spaß mehr!
Trotzdem bleiben wir Freunde und sehen uns in der Hundeschule und bei den Verabredungen.

 
Bald fahren wir in den Urlaub, da gibt es bestimmt einiges zu entdecken.
Dann melde ich mich wieder!
 
 
Ganz liebe Grüße und einen großen Schmatzer von Eurer
AYLA
 

Liebe Mama Loona, lieber Papa Dakota,


ich bin jetzt schon 14 Wochen alt und habe eine ganze Menge zu berichten.

Meine Familie hat mich ganz dolle lieb!

Alle kümmern sich um mich, spielen mit mir und zeigen mir die Welt.

Daß die soooo groß ist, hätte ich nicht gedacht!

Es macht mir so viel Spaß, etwas Neues zu lernen und jeder Tag ist spannend. 

Ich gehe jetzt zur Hundeschule und treffe da noch andere Hundekinder.

Wir lernen zusammen und toben auch ganz gut.

Meine Familie und die Trainerin sind richtig stolz auf mich.
 

Donnerstags begleite ich die Kids zum Hockyplatz.

Dort haben sie Training, da ist ganz schön was los!

Eine nette Familie fand mich dort so toll, daß sie jetzt auch einen Elo haben.

Das war natürlich von mir geplant, denn jetzt habe ich einen tollen Freund und Spielkameraden!

Ich kenne auch schon den Wald, Fahrstühle, das Parkhaus, Geschäfte und die Fußgängerzone.

Da komme ich aus dem Schnüffeln gar nicht mehr raus.

Und es gibt da auch ganz viele Hunde - Die meisten sind nett.

Bald möchte ich mit meiner Familie in den Zoo.

Keine Ahnung, was genau das ist aber meine Familie ist oft da und es soll dort viel zu sehen, zu hören und zu schnüffeln geben.

Die Tierärztin habe ich auch schon kennengelernt.

Ist die nett!!!

Dort ist es aufregend, denn ich bin nicht das einzige Tier dort und ich werde auch immer geknuddelt und bekomme ein Leckerchen.

Das Autofahren mag ich inzwischen auch.

Jetzt habe ich verstanden, daß es wieder spannend wird, wenn ich in die Box soll und wir irgendwo hin fahren.

In der Box kann ich auch gut ausruhen wenn wir wieder heimfahren. 

Nachts schlafe ich auf Deiner Decke, liebe Mama.

Die liegt neben Frauchens Bett.

Ich habe auch ein Hundebett bekommen und am Tage kuschel ich mich dort ein.

Wenn Frauchen mal arbeiten muss, bin ich bei der Oma, ein Stockwerk tiefer.

Da gibt es etwas zu "Kauen" und die Oma spielt auch mit mir.

Meistens ruhe ich mich dort aus und wenn ich mal muss, lässt mich die Oma in den Garten.

Ich werde da sehr gelobt, denn ich lerne gerade, daß ich mich dort benehmen muss

weil die Oma nicht mehr so fit ist wie die anderen Menschen hier.

Damit mir das leichter fällt, bin ich bei der Oma angeleint.

Ich kann gut leben damit und bin auch ganz brav.

Es dauert dann auch gar nicht lange und die Familie ist wieder da.

Dann drehe ich fast durch vor Freude und den anderen geht es auch so.

Die müssen mich schon sehr vermissen

Damit meine Familie auch weiß, daß ich sie richtig doll lieb habe,

schmuse ich ganz viel mit ihnen.

Das tut so gut und ich freue mich immer, wenn ich bei Frauchen, Herrchen, der Oma und den Kids sein kann!

Wenn ich mal Blödsinn mache und das kommt nicht soooo oft vor, wird mir das immer verziehen.

Eigentlich bin ich ja auch ganz brav, nur wenn ich dieses Dings klaue, daß die Menschen "Klobürste" nennen,

werden sie ganz hektisch.

Das macht Spaß! 

Ich hoffe, es geht Euch allen und meinen vielen Geschwistern auch so gut wie mir

und vielleicht sehen wir uns ja bald wieder!

Großer Schmatz von Eurer AYLA